Der Ausrichter

Wissenswertes zum MTV Rosenheim

Der MTV Rosenheim wurde im Jahr 1885 gegründet und ist einer der Traditionsvereine der Stadt. Der Verein verfügt über ein Vereinsheim mit Gaststätte und Gymnastikraum sowie eine Sportanlage, die aus zwei Faustballspielfeldern, einem Kleinfeld-Faustballplatz, einem Baseballplatz und einer Stockschießanlage besteht. In insgesamt 8 Abteilungen können die Sportarten Baseball, Cheerleading, Faustball, Kampfsport, Rodeln, Stockschießen, Tanzen, Turnen und Volleyball betrieben werden. Aktuell gehören dem Verein 700 Mitglieder an – 90 davon der seit 1925 bestehenden Faustballabteilung.

Aktuell stellt der MTV Rosenheim 9 Mannschaften für den Spielbetrieb (2 x Männer, 1 x Frauen, 3 x Jugend, 3 x Senioren). Nachfolgend haben wir Wissenswertes zu den einzelnen Teams kompakt zusammengefasst…

Männer

Vor 25 Jahren gelang der erstmalige Aufstieg in die 1. Bundesliga. Dieser gehörte man zunächst 6 Jahre lang an. Nach dem Wiederaufstieg 2007 etablierte sich der MTV zu einer festen Größe im Oberhaus und nahm mehrfach an Deutschen Meisterschaften und Europapokal-Wettbewerben teil. Die größten nationalen Erfolge waren die Deutschen Vizemeisterschaften 2008 und 2017 sowie die dritten Plätze bei den Titelkämpfen 2015 und 2016. Auf internationaler Ebene stehen der 3. Platz im Europacup 2016 und der 2. Platz 2017 als Top-Resultate zu Buche. Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Bundesliga vor drei Jahren ist man derzeit in der Bayernliga beheimatet.

Frauen

Das höchstklassigste MTV-Team stellt aktuell die Frauenmannschaft. Nach mehreren DM-Teilnahmen im Jugendbereich starten die jungen Damen jetzt im Erwachsenenbereich durch. Mit dem Titelgewinn in der letztjährigen Bayernligasaison schafften die MTV-lerinnen erstmals den Aufstieg in der 2. Bundesliga Süd. Mit Nina Dotzauer steht eine aktuelle U18-Weltmeisterin in den Reihen der Rosenheimerinnen.

Jugend

Im Jugendbereich ist man derzeit in der U12, U14 und U16 ausnahmslos im männlichen Nachwuchs vertreten. Aushängeschild ist derzeit die U14, die im Feld erstmals einen Jugend-DM-Titel für Rosenheim gewinnen konnte. Bereits im U12er-Bereich ließ dieses Team 2019 mit einem 3. DM-Platz aufhorchen. Die aktuelle U12 erreichte im Vorjahr den 5. Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft. In der Altersklasse U16 steht aus dem Vorjahr die Bayerische Vizemeisterschaft zu Buche. Mit Maxi Ortmeier, Benjamin Bittl, Anton und Simon Röckl sowie Marinus Meyer zählen fünf Spieler als Kandidaten für anstehende DFBL-Kaderlehrgänge.

Senioren

Ab den 2000er Jahren gingen zahlreiche M30- und M35-Teams ins Rennen. Die größten Erfolge der Jungsenioren waren der Gewinn des Meistertitels 2018, die Vizemeisterschaft 2019 sowie die dritten Plätze 2002, 2004 und 2020. Das aktuelle Team wird von keinem geringeren als Doppelweltmeister, Worldgames-Sieger und Europameister Steve Schmutzler angeführt.

In der AK M45 spielten sich die Rosenheimer Teams bei Deutschen Meisterschaften bereits 8-mal in die Medaillenränge. In den Jahren 2012, 2016 und 2017 holte man dreimal  DM-Gold an die Mangfall. Zudem erspielten die „45er“ bei der Senioren-WM den 2 .Platz.

Großartige Erfolge errangen die im Vorjahr die erstmals den MTV ins Rennen gegangenen Teams in der AK 55 und AK 60. Während die M55 DM-Silber gewinnen konnte, krönten sich die „60er“ zum amtierenden Deutschen Meister.

Der MTV Rosenheim heißt Spieler und Gäste herzliche willkommen!


Photo Gallery Slideshow

Gabor-Halle